Am 14. Juni präsentierte der Geschäftsführer der Roithinger Elektromaschinentechnik GmbH, Herr Mag. Robert Roithinger, sein Unternehmen der Klasse 1AS.


Die Firma Roithinger ist ein Fachbetrieb für Elektromotoren, Generatoren, Transformatoren und Spezialmaschinen in den Sparten Instandsetzung, Reparatur und Vertrieb und hat seinen Standort in der Linzer Fröbelstraße 26.


Herr Mag. Robert Roithinger gab  einen kurzen Einblick in die betrieblichen Abläufe bzw. gab mit Hilfe einiger Kennzahlen einen Überblick über die Roithinger Elektromaschinentechnik GmbH.


Als kleines Firmenwerbegeschenk gab es kleine Schokolade mit Firmenlogo aus Marzipan.


Herzlichen Dank für Ihren Vortrag!

Im Rahmen des Zertifizierungsprozesses können sich alle aktiven Übungsfirmen aus Österreich und Südtirol, die im ACT-Firmenbuch eingetragen sind, einem externen QualitätsAudit unterziehen.

 

Im Jahr 2019 haben 4.000 Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass sie für die Arbeitswelt 4.0 gerüstet sind. So auch die Schülerinnen und Schüler der 4 BK mit der Übungsfirma „My Müsli GmbH“.

 

Herzliche Gratulation!

Vor Ostern machte die 1CK eine Exkursion zu ihrem Partnerunternehmen, Raml Gastro-Service Festausstattung GmbH, in Sonnberg. Herr Mag. Raml empfing uns herzlich und führte uns zunächst in einen Schauraum. Dort präsentierte er in wenigen Worten seinen eigenen Werdegang sowie die Entwicklung des Unternehmens.

Wir erfuhren, dass das Unternehmen 1993 von Herrn Mag. Raml gegründet wurde, als er die Idee hatte, dass auch auf Zeltfesten mehr Essenskultur in Form von „richtigem“ Besteck und Geschirr möglich sein sollte. Aus dieser Idee heraus entwickelte sich im Laufe der Zeit einer der führenden Festausstatter Österreichs, der auch über die Ländergrenzen hinaus agiert. Alleine im Jahr 2018 stattete er mehr als 4.000 Veranstaltungen mit seinem Equipment aus.
Die Schüler waren äußerst interessiert und stellten Herrn Mag. Raml viele Fragen, die er mit großer Begeisterung sehr ausführlich beantwortete.
 
Nach der Präsentation startete der Rundgang durch das Unternehmen. Herr Mag. Raml zeigte uns als erstes den administrativen Bereich und erläuterte die Aufgaben der einzelnen Mitarbeiter. Im Anschluss daran durften wir die Halle sehen, in der das Geschirr gesäubert und für den nächsten Auftrag vorbereitet wird. Wir erfuhren dabei, dass das Geschirr sowie die Tischdecken mit einem eigenen Code versehen sind. Dadurch kann sofort bei der Rückgabe überprüft werden, welche Menge von welchen Teilen fehlt.

Danach zeigte er uns auch den Neuausbau des Dachbodens zu einer Lagerfläche. Er erklärte uns dabei, inwiefern sich dadurch die Organisation des Lagers verändert hatte. Welche Lagerflächen insbesondere durch den Einbau des Liftes an Wert gewonnen und welche dadurch an Attraktivität eingebüßt hatten. Selbstverständlich zeigte er uns auch sämtliche Geräte die von den Kunden angemietet werden können.
Leider verging die Zeit viel zu schnell und wir mussten uns von unserem Firmenpartner verabschieden. Wir fuhren mit dem Gefühl heim, viel über unternehmerische Gedankengänge gelernt zu haben und sind dankbar für die Chance bei diesem Unternehmen noch öfters hinter die Kulissen blicken zu dürfen.

Die 1 AK besuchte am Freitag, den 10. Mai einen Workshop bei der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV) in Linz. Dabei lernten wir, was die IV eigentlich ist und welche Aufgaben sie hat.

 

Herr Mag. Martin Leitgeb hat uns viel über die Industrie 4.0, über Leitbetriebe in Oberösterreich und über neue Technologien erzählt. Über einen großen Touchscreen-Monitor durften wir anschließend selbst einiges über die Fortschritte der Industrie und das Industrieland Oberösterreich herausfinden. Weiters haben wir uns in einer Gruppenarbeit mit Mythen und Fakten im industriellen Bereich beschäftigt und durften unsere Ergebnisse auch präsentieren.

 

Zum Abschluss gab es eine leckere Jause. Wir bedanken uns sehr bei der IV für einen höchst informativen Vormittag!

Schülerinnen der 5. Jahrgänge haben sich trotz des Maturastresses erfolgreich der Zertifizierung nach bfin02 unterzogen.  Für die Absolvierung dieses Zertifikates sind ausgezeichneten Buchhaltungs-, Kostenrechnungs- und Steuerlehrekenntnisse, die deutlich über den Lehrplan hinausgehen, von den Schülerinnen unter Beweis gestellt worden. Die Vorbereitung auf bfin02 fand im „Praxisbegleitenden Seminar (PRAX)“ statt.  Das Zertifikat bfin02 ist als schriftlicher Teil der Buchhalterprüfung anrechenbar.
 
Wir gratulieren Julia Frischauf *, Stefanie Kosmata, Selinay Koruyucu *, Monika Do und Almira Haskic und wünschen den Schülerinnen viel Erfolg für die weiteren Prüfungen.
 
*nicht im Bild.

HAK Linz/Auhof | Aubrunnerweg 4 | 4040 Linz | T: 0732 24 54 91 | F: 0732 24 54 91 20 | M: office@hakauhof.at | W: www.hakauhof.at