Als die 4. Klassen der Handelsakademie Linz-Auhof am 1. März vor dem Landesgericht Linz standen, wusste niemand, was sie an diesem Tag erwarten würde.
Zusammen mit ihren Professoren saßen sie insgesamt drei Verhandlungen bei und verfolgten gespannt jenes Geschehen, welches sich am Vormittag im Gerichtssaal abspielte.

 

Die Schüler durften den Verlauf eines Prozesses und die Urteilsverkündung hautnah miterleben und hatten die Chance dem Richter Dr. Rainer Nimmervoll, welcher auch als Professor in unserer Schule tätig ist, in den Pausen (oder auch während der Abholung so mancher Angeklagten mit dem bekannten „blauen Taxi“) Fragen zu stellen.
Dieser beantwortete gemeinsam mit dem Staatsanwalt alle Fragen, nahm sich den Anliegen der Schüler an und lockerte die teils angespannte Stimmung mit seiner humorvollen Art.
Dabei gewannen die Schüler nicht nur einen Einblick in den interessante Alltag eines Justizbeamten, sondern erfuhren auch einiges über den praktischen Teil jener Dinge, die sie in der Theorie im Unterricht lernen.


Der Tag am Landesgericht Linz war ein lehrreiches und spannendes Erlebnis, welches mehr als zu empfehlen ist; egal ob man nun Schüler, Lehrer oder einfach nur interessiert an Recht und Justiz ist.

Am Dienstag, dem 26.02.2019, hatten die Schüler/innen im Rahmen des 18+ Programmes einen Vortrag, wie es nach der Schule weitergehen könnte. Vertreten waren das Bundesheer(Herr Mjr Dauerböck), Rotes Kreuz (Herr Lindner) und Freiwilliges Soziales Jahr(Frau Mag. Hochholzer).

 

In einem zweistündigen Austausch erfuhren die Schüler/innen der vierten Klassen Näheres über diese Institutionen. Dieses Jahr stellt eine Chance dar um ein mögliches Berufsfeld zu entdecken und Freundschaften fürs Leben zu schließen. Einige entdecken sogar hier ihren Traumjob.
Wir bedanken uns bei den Vortragenden für diesen lehrreichen Input.

Obwohl das Herbstwetter sich nicht von seiner besten Seite gezeigt hatte, verbrachte die 1DK einen humorvollen und, sowohl wettermäßig, als auch programmlich, abwechslungsreichen Kennenlerntag (3.10.2018) in Spital am Phyrn.


Nach der kurzen, aber informationsreichen Einweihung in das Programm folgte die Einteilung in zwei Gruppen nach dem Vorbild der Familien Feuerstein und Geröllheimer, um ein Feuerstein-Auto zu bauen, welches anschließend in einem kurzen Rennen zwecks einer Schatzkiste zum Einsatz kam.

 

Nach einer kurzen Pause ging es in den angrenzenden Wald, in dem allerlei verschiedenste Übungen fortgesetzt wurden, deren Kernaussage klar war: If you want to go fast, go alone. If you want to go far, build a team. Doch bei all dem kamen zwei wichtige Dinge gar nicht zu kurz: Das gegenseitige Kennenlernen und vor allem der Spaß, der durch lautes Gelächter gekennzeichnet wurde.

Valentina Seric 1DK

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Vielleicht ist euch im Foyer schon eine Kiste aufgefallen …?
Wir möchten uns heuer wieder bei der Schulaktion von Ö3 beteiligen, bei der alte Handys gesammelt, recycelt und der Gegenwert hilfsbedürftigen Kindern und Familien in Österreich zur Verfügung gestellt wird.


Deshalb, bringt bitte eure alten Handys zu uns in die Schule und gebt sie in die Sammelbox vor dem Konferenzzimmer! Fragt auch Freunde, Verwandte, Nachbarn … - je mehr, desto besser! Angemeldet sind über 600 Schulen, die bis Ende Jänner nächsten Jahres 100.000 Handys sammeln wollen!
Weitere Infos findet ihr hier: https://www.wundertuete-macht-schule.at/

 

Vielen Dank für eure Spende!

 

 
Bei prächtigem Herbstwetter fand am Freitag (28. 9. 2018) der Kennenlerntag der 1 AK in Kirchschlag statt. Die Schüler und Schülerinnen bewiesen nicht nur Geschicklichkeit, sondern auch Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen.
 
Gleich in den frühen Morgenstunden zeigten sie bei der Wanderung von der Glasau über Davidschlag nach Kirchschlag sportlichen Einsatz. Danach standen unter anderem fast schon akrobatische Übungen auf der Slackline am Programm. Doch am schwierigsten war es sicher einem Mitschüler mit verbundenen Augen durch den Hindernisparcour zu folgen. Alle haben wirklich viel Einsatz und Humor gezeigt und sich das anschließende Burger-Essen redlich verdient.
 
 
  

HAK Linz/Auhof | Aubrunnerweg 4 | 4040 Linz | T: 0732 24 54 91 | F: 0732 24 54 91 20 | M: office@hakauhof.at | W: www.hakauhof.at