Am Mittwoch, 3. Juli 2019, fanden die Endspiele der Schulmeisterschaften 2018/19 in Tennis auf der ETV-Anlage in Enns statt. Unser Team konnte sich durch Siege über HBLA Lentia, gegen das BORG Honauerstraße und das Europagymnasium Auhof in der Vorrunde für dieses oö. Finale qualifizieren.

 

Für das Finale qualifizierten auch noch das BG/BRG Enns, das BRG Steyr und BRG Ried. Leider konnten die Rieder nicht antreten und so wurde das Finale durch den Modus "Round-Robin" (jeder gegen jeden) entschieden.

 

Im einem hochklassigen Auftaktmatch (lt. Organisatior Mag. Söllinger Heinz: "hochklassiges Jugendniveau") verlor  Adrian Aigner (4AK) nach einer 5:2 Führung gegen Prammer Johannes (Enns), dem derzeit besten Jugendspieler in OÖ (Jahrgang 2001 und jünger). Penn Philipp (3BK), Kristina Irndorfer (4CK), Tobias Oyrer (4AK) und auch Adrian Aigner konnten in weiterer Folge aber Siege  "einfahren". In den entscheidenden zwei Doppeln waren aber die Ennser zu stark für unser Team. 

 

Das BG/BRG Steyr konnte aber doch eindeutig bezwungen werden und so gewann unser Top-Team den VIZELANDESMEISTER in Tennis.

 

Der Pokal wurde durch den Fachinspektor für Bewegung und Sport, Herrn Mag. Fritz Scherrer, überreicht.

HAK Linz/Auhof | Aubrunnerweg 4 | 4040 Linz | T: 0732 24 54 91 | F: 0732 24 54 91 20 | M: office@hakauhof.at | W: www.hakauhof.at