Am 07. März 2019 besuchten die Schüler/-innen der 1BK und 1DK die Stadt Salzburg und lernten sie aus neuen Blickwinkeln kennen. Begonnen hatte dies schon bei der Ankunft, als wir bei einem Kontrast aus Bergpanorama und modernen Bauten den Weg zum Schauspielhaus Salzburg antraten und die Stadt selbst aus der urbanen, aber auch altstädtischen Perspektive sahen.


Angekommen im Schauspielhaus wurde uns eine Aufführung von „Die Physiker“ nach Franz R. Dürrenmatt geboten. Es war ein groteskes Schauspiel, welches von drei Irren erzählt, die sich für Physiker halten, es zum Teil auch sind, und nacheinander eine Krankenschwester erdrosseln. Mittels beeindruckenden Schauspiels, bescheidener, aber völlig ausreichender Kulisse und begnadeter Erzählweise gelang es den Zuschauerinnen und Zuschauern, eine gewisse Empathie gegenüber den einzelnen Charakteren zu entwickeln, was ein spannendes Mitfühlen ermöglichte. Gekrönt wurde die Tragikomödie durch eine ernste Wendung am Ende, die dem Satz - „Genie und Wahnsinn liegen so nah beieinander“ - mehr als gerecht wurde.


Im Anschluss genossen wir unsere freie Zeit, die wir für eine persönliche Sightseeing-Tour im Alleingang ohne Lehrer und mit einer Mittagspause verbringen konnten. Dabei entstanden viele lustige Bilder; selbst der Regen konnte nichts an unserer guten Laune ändern, denn schließlich war dies eine einmalige Gelegenheit, uns wieder ein Stückchen näher kennen zu lernen bzw. unsere Klassengemeinschaft zu stärken. Wir hoffen, dass wir bald wieder einen Kulturausflug unternehmen!


Valentina S., Schülerin der 1DK

HAK Linz/Auhof | Aubrunnerweg 4 | 4040 Linz | T: 0732 24 54 91 | F: 0732 24 54 91 20 | M: office@hakauhof.at | W: www.hakauhof.at