Die Übungsfirma ist das Modell eines realen Unternehmens - Schülerinnen und Schüler arbeiten ein Jahr lang wie in einem richtigen Betrieb. Jede/r hat ihre/seine Aufgabe: im Marketing, in der Personalabteilung, im Ein- oder Verkauf, in der Geschäftsführung usw. Waren und Dienstleistungen sowie das für die Zahlung erforderliche Geld sind nicht real vorhanden. In unserer heutigen virtuellen Welt fällt das eigentlich gar nicht mehr auf.

 

Übungsfirmen treiben Handel. Der weltweite Markt besteht aus ca. 5000 Übungsfirmen. Sie ein- und verkaufen Produkte oder Dienstleistungen, überweisen Rechnungsbeträge, Steuern und Abgaben und erledigen alle notwendigen Behördenwege online.

Vor mehr als 20 Jahren wurde dieser Praxisteil der kaufmännischen Ausbildung für die berufsbildenden Schulen wiederentdeckt und bereits 1993/1994 als verpflichtender Unterricht in den Lehrplan der Handelsakademien und Handelsschulen eingeführt.

HAK Linz/Auhof | Aubrunnerweg 4 | 4040 Linz | T: 0732 24 54 91 | F: 0732 24 54 91 20 | M: office@hakauhof.at | W: www.hakauhof.at